Hood2Coast 2007 USA
Hood 2 Coast  2007  USA
"Hood to coast" das weltgrößte Mannschaftsevent findet ein Mal im Jahr (3. Wochenende im August) im Bundesstaat Oregon statt. Ich wurde schon 1997 von NIKE Österreich in ein europäisches Journalistenteam eingeladen und finishte damals mit der Mannschaft in 23 Stunden und 15 Minuten. Für 2007 hatte NIKE wiederum ein Team aus Laufspezialisten zusammengestellt, das Team "Austrian Alpine Runners" durfte daran teilnehmen. 12 Läufer/innen sind ein Team, wir waren 6 österreichische Laufexperten, 2 slowenische "Intersportler" und 4 deutsche Gastexperten mit 2 Drivers für die VAN´s, Dietmar Millonig VAN 1 und Oliver Pressinger VAN 2. In den  ersten Tagen präsentierte uns NIKE die Laufneuheiten 2008.
 

Das NIKE Hauptquartier in Portland mit dem Empfangsbereich dem "Tiger Woods Center". Alle Gebäude auf dem Campus sind nach Nike Topsportler/innen benannt.


Der Spruch: "We are a running company" trifft voll zu.
Überwältigend die Präsentation der Laufprodukte und
der Nike Sportler.


Steve Prefontaine -  Nikes 1. Topathlet.


 


Im Fitnesscenter "Lance Armstrong".


Beim Rundgang am Campus: Roland Grammel (Intersport XL),
Dietmar Millonig und Oliver Pressinger (Nike Österreich), dahinter
anschlußsuchend Hans Blutsch (Laufsport Blutsch).


Das Original NIKE Logo.


Das "Hood to Coast" Team "Austrian Alpine Runners".


Nike Mitbegründer Bill Bowermann.


Eine Büste von Steve - im "Steve Prefontaine Museum". 


Einer der 1. NIKE Spikeschuhe.


Bill Powermann versuchte alles, um den leichtesten Nike Schuh zu bauen.


 


Steve Prefontaine und seine Erfolge.


Kurze Verschnaufpause zum Sammeln von neuen Kräften.


Die Möglichkeiten der Nike-Mitarbeiter, Job und Sport zu verbinden sind am Nike Campus sensationell.


Die Nike Topathletin Paula Redcliffe.


Michael Johnson, 400m Weltmeister und Olympiasieger.


Eine tolle Überraschung: Paula Radcliffe - Nike Chef - Joan Benoit-Samuelson beim Smalltalk über deren Läuferinnenleben. Ein Highlight am Campus.


 


Paula Radcliffe - die Momentan beste Marathonläuferin der Welt, Inhaberin des Weltrekordes und Joan Benoit-Samuelson, die 1. Marathonolympiasiegerin 1984 in Los Angeles, sie lief 2008 in Boston beim Marathon mit 52 Jahren 2.48.00.


Impossante Präsentationen der Nike Sportler.


 


Die Vorbereitungen für das Laufevent "Hood to coast" laufen. Oliver Pressinger unser Creativdirektor und Driver VAN 2.


Hood to Coast Team "Austrian Alpine Runners".


Das österreichische-slowenische-deutsche Team "Austrian Alpine Runners".


Der Startbereich am Mt. Hood - Timberline Lodge auf ca. 1800m Seehöhe.


Der Start: 1. Start für die 1. 15 Startläufer eines Teams um 08.00 Uhr, um 08.15 Uhr der 2. Start für weitere 15 Startläufer usw., bis daß die Startläufer der 1000 Teams auf der Strecke sind. Unsere Startzeit war 15.00 Uhr.


Unbeeindruckt vom Trubel am Berg.


Der Mt. Hood mit einer Seehöhe von ca. 3500m, ein Sommerschigebiet.


Hans Blutsch bei den Startvorbereitungen.


Das Team "Austrian Alpine Runners" mit der Startnummer 928.


Unsere Startläufer (Mitte in rot) bei den letzten Anweisungen unseres Coaches Dietmar Millonig.


Los gehts! Wir sind im Rennen. Von nun an heißt es, durch bis ins Ziel.


Die Unterstützung im Team war super. Oliver mit der rot-weiß-roten Fahne.


Manuel Winninger (Intersport Winninger-Amstetten) bei seinem Teilstück.


Das Ziel: hier treffen alle Teams ein, die schnellsten in ca. 16 Stunden, unsere Zielzeit war 25.15, das entspricht einem km-Schnitt von 4.45 Minuten. Das ist ganz gut.


Im Ziel mit der begehrten Finisher-Medailie. Team H2C 928.


Oliver und Dietmar im Ziel mit unserem Laufprotokoll.


Ein Teammitglied der Schweiz, Markus Ryffel.


Leider spielte das Wetter für die Abendveranstaltung nicht mit, die Läuferpartiemit über 12000 Läufer/innen fiel nicht ganz ins Wasser. Was solls. Es war ein tolles Erlebnis bei diesem Event dabei zu sein. Der Traum, ein 3. Mal wiederum zu kommen lebt.
HOOD TO COAST 1997-2007-2017.